Dieses Trainingsprogramm zielt darauf ab, auf den Fähigkeiten, die während des Open Water Diver (OWD) Kurses gelernt wurden, aufzubauen und die Fertigkeiten
im Gerätetauchen zu verbessern.

Insbesondere sollen Kenntnisse der Navigation, Tieftauchen bis 20 m, Gruppenführung, sowie zwei weiteren frei wählbaren Spezialthemen, vermittelt
werden.

Bei den Tauchgängen kommt Luft, oder wenn der Tauchschüler entsprechend zertifiziert ist auch EAN / Nitrox als Atemgas, bis zu einer
empfohlenen maximalen PpO2-Belastung von 1,4 bar zum Einsatz.

Ein Junior Advanced Open Water Diver (JAOWD) ist nach seiner Ausbildung qualifiziert, innerhalb der folgenden Parameter zu tauchen:
– bis zu einer maximalen Tiefe von zwanzig (20) Metern, mit einem Tauchlehrer, oder erziehungsberechtigtem Elternteil.
– bei denen keine Dekompressionsstopps im Wasser erforderlich sind;
– unter Bedingungen, die gleich oder besser sind als die Bedingungen unter denen er trainiert wurde.

Die für den AOWD fehlenden 2 TG, können aus allen Specialkursen gewählt
werden. Kinder zwischen 12 und 14 Jahren können nur an den Spezialgebieten
teilnehmen, welche gemäß den entsprechenden Specialty Manuals für dieses Alter
zugelassen sind.

Voraussetzungen des Tauchers
Alter:  12-14 Jahre oder älter für AOWD
Er muss mindestens ein Brevet als autonomer Taucher auf der Beginner Stufe
(JOWD, OWD oder äquivalent.) vorweisen.